Sie sind hier:

+++ Aktuelles +++

Tatkräftige Unterstützung aus Brasilien

21.03.2019

Ab Oktober 2019 wird das Team des ICF Research Institutes für ein Jahr tatkräftige Unterstützung aus Brasilien erhalten. Nach einem vorbereitenden Deutschkurs in Göttingen wird die Doktorandin Ana Paula Carvalho Corrêa, die derzeit am Institute of Rio de Janeiro, The National Institute of Women, Children and Adolescents Health (FIOCRUZ) forscht, für interkulturellen Austausch sorgen. Ihre Hauptaufgabe wird das Verfassen ihrer Dissertation zum Thema »Use of the International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) in children with 22q11.2 Deletion Syndrome« sein. Sie wird regelmäßig am Doktorandenkolloquium der Medical School Hamburg teilnehmen, um ihren aktuellen Forschungsstand zu präsentieren und mit den anderen Teilnehmern über ihre Ergebnisse zu diskutieren. Darüber hinaus wird Frau Corrêa auch die Möglichkeit haben, eine gewisse Zeit ihres Aufenthaltes an der Ludwig-Maximilians-Universität in München zu verbringen und u.a. ihr ICF-Wissen mit einem E-Learning-Tool zu erweitern.

Ihre Ansprechpartnerin

Prof. Dr. phil. Liane Simon
Professorin für Transdisziplinäre Frühförderung

Fon: 040.361 226 49550
Fax: 040.36 12 26 430
E-Mail schreiben