Sie sind hier:

Early Inclusion through Learning from each other

Das Projektvorhaben zielt auf den Austausch von best-Practice Erfahrungen durch Fachkräfte im Bereich der frühen Prävention (Tagesmütter, KrippenerzieherInnen, KindergartenerzieherInnen, Fachkräfte im Bereich Jugendarbeit) ab. Dies wird erreicht durch das Zur-Verfügung-Stellen adäquater Literatur zu unterschiedlichen Behinderungsformen, die online-Austauschmöglichkeit im Sinne eines „Community of Practice Marktplatzes“ und die Anerkennung von informellem Lernen.

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Laufzeit der Studie: 2015 – 2018

Studienleitung: Prof. Dr. Manfred Pretis

Mitarbeit: Bettina Lukesch-Facklam

Drittmittelgeber: Drittmittel aus dem Bereich LLL Erasmus+

Ihre Ansprechpartnerin

Katerina Todorova, MSc
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Fon:  040.361 226 40
Fax:  040.361 226 430
E-Mail schreiben